Menü

Kraftanken in den Bergen – ein unvergesslicher Kurztrip an einen der schönsten Orte, die wir bis jetzt bereist haben – Lienzer Dolomiten – Bergliebe

In der „staden“ Zeit, die oftmals für uns alle doch nicht wirklich eine solche ist, einen Kurztrip zu machen, war unser Ziel. Ein Ziel, dass ich dank Instagram entdeckt habe ( wie ich Insta doch liebe). Zusammen mit meinen Eltern kurz dem Alltagstrubel entfliehen und quasi mit einem Schnellladegerät die Akkus für den Endspurt des Jahres aufladen, das war der Hintergedanke für unseren Trip zu viert. Niemals hätten wir uns träumen lassen, dass das was uns erwartet so atemberaubend schön werden wird, wie es sich dann herausgestellt hat. Früh morgens um halb fünf, ging es los. Über Kitzbühel, Tauern bis nach Lienz. Nach einer turbulenten Schneekettenautofahrt auf knapp 1900 Höhenmetern lag ein wunderschönes Winterwonderlandziel vor uns. Vom Kreithof eins, wurden wir mit einem Shuttle abgeholt, nicht auszumalen, diese Straße nach oben selber zu fahren im Winter 😉

Der nette Fahrer hat uns sicher nach oben gebracht und was uns dort erwartet hat, war eine schnuckelige, einladende Hütte mit einem Ausblick, den wir uns nie erträumt hätten. Herzlich wurden wir empfangen und sofort wurde uns eine Schmankerlbrotzeit aufgetischt, bis unsere Zimmer bezugsfertig waren. Ein Kamin in dem das Feuer loderte, dicke Schneeflocken draußen und entspannte Hintergrundmusik haben uns einen mega schönen Empfang bereitet. Alle vier konnten wir nicht anders, als ständig aus dem Fenster zu blicken, die Schneeflocken zu beobachten und Die Kraft der Berge regelrecht einzusaugen.

Nach unserem gemütlichen Frühstück waren unsere Zimmer auch schon im Nu bezugsbereit. Was uns im Erdgeschoss der Hütte erwartet hat, war einfach nur wunderschön. Panoramafenster mit einem Ausblick den man wahrlich nicht alle Tage hat. Moderne Duschräume für Frauen und Männer getrennt und schöne Waschräume. Einen gemütlichen Gemeinschaftsraum, Echtholzboden, der sich so kuschelig natürlich unter den Füssen angefühlt hat.

Die Rucksäcke ausgepackt und rein in die Skihose, Wanderschuhe und Spikes (Diese sind unserer Meinung nach im Winter dringend von Nöten) machten wir uns auf den Weg, die schöne Umgebung zu erkunden. Schneeschuhe kann man sich auch ausleihen. Unser Ziel, eine kleine Kapelle im Nichts….. Der Weg dort hin zieht sich auf ca. 4 km beschneiter Strecke (hin und zurück). Die Anstrengung war es in jedem Fall wert. Mitten in den schönen Bergen eine kleine Kapelle, zugeschneit und einfach nur wunderschön. Ein Ort an dem man schön Rast machen kann, und die Stille der Berge auf sich wirken lassen kann. Falls ihr diesen Weg im Winter auf euch nehmt, gebt der lieben Eigentümerin der Hütte Bescheid, dass ihr dahin wandert 😉 Als wir zurück kamen, hat sich uns sorgenvoll in Empfang genommen, weil wir doch länger unterwegs waren. Eine Geste, die uns sehr gefreut hat (Ich meine wo findet man in großen Hotels sowas 😉 ) Kurz vor dem Ziel aufzugeben, wäre wahrlich keine gute Idee gewesen, denn was uns erwartet hat, war ein Nachmittag voller Zeit zusammen, unsagbar schöner Natur und einem Winterwonderland, wie es im Buche steht.

Zurück in der Hütte, wird man verwöhnt mit allem was man sich wünscht. Eine heisse Schokolade und ein Kaiserschmarren, der dir die verbrannten Kalorien gleich wieder aufbrummt 😉 … Spaß beiseite… Jedes einzelne Essen dort super lecker und mit Liebe zubereitet. Die Gastgeber kümmern sich wirklich sehr gut um einen.

Nach einem gemütlichen Romeabend zu viert, einem sagenhaften Ausblick fällst man dann todmüde in seine Betten, die einem das einschlafen aufgrund des Ausblicks nicht leicht machen. Der Ausblick ändert sich von Sekunde zu Sekunde, wenn der Nebel sich um die Gipfel schlingt. Ein Ausblick den wir sicher nicht vergessen werden.

Früh am Morgen, wann immer man möchte erwartet einen ein Frühstückstisch, der mit so viel Liebe am kuscheligen Feuer gedeckt ist und dir natürlich wieder eine Wahnsinnskulisse liefert.

Dein Gepäck wird vom Shuttle nach unten gebracht. Ein weiteres unvergessliches Highlight ist die atemberaubend schöne Rodelbahn mit knapp 3,9 km auf knapp 1700 Höhenmeter, die deine Abschlusstransportart zu deinem Auto ist. Eine Rodelfahrt durch dieses Kulisse ist für jeden einfach unvergesslich. Eine schöne breite Rodelbahn, schön präpariert lädt definitiv für ein Erlebnis ein. Was bin ich froh, dass ich mich überreden hab lassen, mit zu rodeln. Ein Erlebnis, dass wir immer in Erinnerung haben werden.

Alles in Allem, ist die Dolomitenhütte eins der schönsten Ziele die wir bis jetzt hatten und wir werden ganz sicher sehr bald wieder dort anreisen. Denn die 6 gemütlichen Zimmer laden ein, seine Akkus zu laden und das in nur einem kleinen kurzen Wochenende.

Vielen Dank an die liebe Scarlet von http://dolomitenhuette.at für den unvergesslichen Kurzurlaub… Bis ganz bald… das ist sicher

 

(Bilder Fuji X100t und I Phone 7)

 

Dolomitenhütte, Lienz, Tyrol
Dolomitenhütte, Lienz, Tyrol
Dolomitenhütte, Lienz, Tyrol
Dolomitenhütte, Lienz, Tyrol
Dolomitenhütte, Lienz, Tyrol
Dolomitenhütte, Lienz, Tyrol
Dolomitenhütte, Lienz, Tyrol
Dolomitenhütte, Lienz, Tyrol
Dolomitenhütte, Lienz, Tyrol
Dolomitenhütte, Lienz, Tyrol
Dolomitenhütte, Lienz, Tyrol
Dolomitenhütte, Lienz, Tyrol
Dolomitenhütte, Lienz, Tyrol
Dolomitenhütte, Lienz, Tyrol
Dolomitenhütte, Lienz, Tyrol
Dolomitenhütte, Lienz, Tyrol
Dolomitenhütte, Lienz, Tyrol
Dolomitenhütte, Lienz, Tyrol
Dolomitenhütte, Lienz, Tyrol
Dolomitenhütte, Lienz, Tyrol
Dolomitenhütte, Lienz, Tyrol
Dolomitenhütte, Lienz, Tyrol
Dolomitenhütte, Lienz, Tyrol
Dolomitenhütte, Lienz, Tyrol
Dolomitenhütte, Lienz, Tyrol
Dolomitenhütte, Lienz, Tyrol
Dolomitenhütte, Lienz, Tyrol
Dolomitenhütte, Lienz, Tyrol
Dolomitenhütte, Lienz, Tyrol
Dolomitenhütte, Lienz, Tyrol
Dolomitenhütte, Lienz, Tyrol
Dolomitenhütte, Lienz, Tyrol
Dolomitenhütte, Lienz, Tyrol
Dolomitenhütte, Lienz, Tyrol
Dolomitenhütte, Lienz, Tyrol
Dolomitenhütte, Lienz, Tyrol
Dolomitenhütte, Lienz, Tyrol
Dolomitenhütte, Lienz, Tyrol
Dolomitenhütte, Lienz, Tyrol
Dolomitenhütte, Lienz, Tyrol
Dolomitenhütte, Lienz, Tyrol
Dolomitenhütte, Lienz, Tyrol
Dolomitenhütte, Lienz, Tyrol
Dolomitenhütte, Lienz, Tyrol
Dolomitenhütte, Lienz, Tyrol
Dolomitenhütte, Lienz, Tyrol
Dolomitenhütte, Lienz, Tyrol
Dolomitenhütte, Lienz, Tyrol
Dolomitenhütte, Lienz, Tyrol
Dolomitenhütte, Lienz, Tyrol
Dolomitenhütte, Lienz, Tyrol
Dolomitenhütte, Lienz, Tyrol
Dolomitenhütte, Lienz, Tyrol
Dolomitenhütte, Lienz, Tyrol
Dolomitenhütte, Lienz, Tyrol
Dolomitenhütte, Lienz, Tyrol
Dolomitenhütte, Lienz, Tyrol
Dolomitenhütte, Lienz, Tyrol
Dolomitenhütte, Lienz, Tyrol
Dolomitenhütte, Lienz, Tyrol
Dolomitenhütte, Lienz, Tyrol
Dolomitenhütte, Lienz, Tyrol

4 Kommentare
Kommentieren

Your email is never published or shared. Required fields are marked *

*

  • Daniela17. Dezember 2017 - 15:37

    Super vielen Dank auch für da promt auftretende Fernweh  AntwortenCancel

    • Sevi Koch17. Dezember 2017 - 16:51

      Fernweh muss gestillt werden Du als Bergliebhaberin würdest dich dort auch mega wohl fühlen ⛰AntwortenCancel

  • Sigrid17. Dezember 2017 - 14:58

    Danke liebe Sevi für deinen schönen Blog, der dieses schöne Fleckchen so toll beschreibt ❤️ Ich möchte auch sehr gerne dort hin !!!  Steht auf meiner To Do Liste !AntwortenCancel

    • Sevi Koch17. Dezember 2017 - 16:50

      Es ist in jedem Fall eine kleine Reise wert lass mich wissen wie es euch gefallen hatAntwortenCancel

Mitglied bei

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Cookies
Damit dieses Internetportal ordnungsgemäß funktioniert, legen wir manchmal kleine Dateien – sogenannte Cookies – auf Ihrem Gerät ab. Das ist bei den meisten großen Websites üblich.
Was sind Cookies?
Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die ein Webportal auf Ihrem Rechner, Tablet-Computer oder Smartphone hinterlässt, wenn Sie es besuchen. So kann sich das Portal bestimmte Eingaben und Einstellungen (z. B. Login, Sprache, Schriftgröße und andere Anzeigepräferenzen) über einen bestimmten Zeitraum „merken“, und Sie brauchen diese nicht bei jedem weiteren Besuch und beim Navigieren im Portal erneut vorzunehmen.
Wie setzen wir Cookies ein?
Auf unseren Seiten verwenden wir Cookies zur Speicherung
Ihrer Vorlieben bei der Bildschirmanzeige , z. B. Kontrast und Schriftgröße Ihrer etwaigen Teilnahme an einer Umfrage zur Nützlichkeit der Inhalte (damit Sie nicht erneut durch ein Pop-up-Fenster zur Beantwortung aufgefordert werden) Ihrer Entscheidung zur (oder gegen die) Nutzung von Cookies auf diesem Portal.
Auch einige auf unseren Seiten eingebettete Videos verwenden Cookies zur Erstellung anonymer Statistiken über die zuvor besuchten Seiten und die ausgewählten Videos.
Das Akzeptieren von Cookies ist zwar für die Nutzung des Portals nicht unbedingt erforderlich, macht das Surfen aber angenehmer. Sie können Cookies blockieren oder löschen – das kann jedoch einige Funktionen dieses Portals beeinträchtigen.
Die mithilfe von Cookies erhobenen Informationen werden nicht dazu genutzt, Sie zu identifizieren, und die Daten unterliegen vollständig unserer Kontrolle. Die Cookies dienen keinen anderen Zwecken als den hier genannten. Werden auch andere Cookies verwendet?
Auf einigen unserer Seiten oder Unterseiten können zusätzliche oder andere Cookies als oben beschrieben zum Einsatz kommen. Gegebenenfalls werden deren Eigenschaften in einem speziellen Hinweis angegeben und Ihre Zustimmung zu deren Speicherung eingeholt.
Kontrolle über Cookies
Sie können Cookies nach Belieben steuern und/oder löschen. Wie, erfahren Sie hier: aboutcookies.org für diesen Link wählen . Sie können alle auf Ihrem Rechner abgelegten Cookies löschen und die meisten Browser so einstellen, dass die Ablage von Cookies verhindert wird. Dann müssen Sie aber möglicherweise einige Einstellungen bei jedem Besuch einer Seite manuell vornehmen und die Beeinträchtigung mancher Funktionen in Kauf nehmen.

Zurück